Yoga Flow – Ort und Zeit

Mittwoch, 19.30 bis 20.45 Uhr
Kirche St. Karl, Luzern (beim Haupteingang)
Termine: 17.04. / 24.04. / 01.05. / 08.05. /

Anmeldung: Via *Signal-Chat. Schreib mir eine E-Mail für weitere Infos dazu.

Hier gehts zu Infos und Anmeldung für das Yogaweekend 13.-15.09.2024!

Ich freue mich auf die gemeinsamen Yogastunden – wann und wo auch immer, Silvia

*Im Chat werden nur Infos zum Yoga kommuniziert: Anmeldung oder falls eine Stunde ausfällt (–.–).


Platz und Material: Yogamatten und Blöcke sind da. Du kannst gerne die eigene Matte mitbringen und auch eine Unterlage (Decke) für die Knie und für die Schlussentspannung. Es hat Toiletten aber keine Garderoben und Duschen. Idealerweise hast du erste Yoga-Grundkenntnisse, bei anspruchsvolleren Übungen werden jedoch Alternativen gezeigt.


Kosten: Kollekte von 10 bis 15 Franken pro Lektion à 75 Minuten; per TWINT oder in bar (wer mehr hat gibt etwas mehr, wer wenig hat, was möglich ist).


Yoga-Flow in der Kirche St. Karl
Yoga-Flow-Kirche-St-Karl, Outdoor
Yoga-Flow, Kirche St. Karl, Terrasse

Von Zeit zu Zeit unterrichte ich auch an diesen Orten:

Neubad Luzern, Montag, 19.00 bis ca. 20.15 Uhr
Termine und Infos: neubadyoga.ch

neubad-yoga
Yoga im Neubad Pool

Yogastudio Luzern Montag, 15.30 bis 16.45 Uhr: Yoga für Frauen aus aller Welt. Ich unterrichte als Mitglied vom Verein «Yoga for all», dem Netzwerk für ehrenamtliches Yoga in Luzern.

Bild ganz oben: Vierwaldstättersee mit Pilatus (Foto: Neda Moasser)


Yogastil

Meine Yogastunde ist manchmal fliessend, kraftvoll, dynamisch, kreativ, meditativ und kann ruhig oder herausfordernd sein. Wir starten sanft mit Pranayama oder einer kurzen Meditation. Von einfachen gehen wir über zu kraftvollen und dynamischen Asana-Sequenzen. Wir schliessen mit langsamen, beruhigenden Übungen und einer Schlussmeditation, mit Musik oder in der Stille.

Ich unterrichte Hatha Yoga mit Vinyasa Flows: Die Asanas fliessen ineinander und werden durch die Atmung geführt. Wir kräftigen die Muskulatur und fördern nicht nur die körperliche sondern auch die mentale Ausdauer, Balance, Beweglichkeit und Ruhe. Inspirationen, wie Yoga von der Matte in den Alltag integriert werden kann, fliessen in den Unterricht ein.

Idealerweise hast du bereits erste Grundkenntnisse in Yogaphilosophie und/oder -praxis. Wir üben so, wie es sich für alle in der Gruppe wohl ist und respektieren unsere Grenzen. Falls es etwas gibt, worüber ich als Yogalehrerin informiert sein sollte, kannst du mich gerne persönlich kontaktieren. Zum Beispiel während der Schwangerschaft müssen gewisse Übungen angepasst oder ausgelassen werden oder du besuchst ein spezifisches Schwangerschaftsyoga.

Auf Anfrage biete ich Privatlektionen an. Ich unterrichte an deiner Veranstaltung oder organisiere und leite ein Yogaweekend für Gruppen bis 10 Personen.

Bild oben: Die Yoga-Terrasse an der Reuss (Foto: Wiebke Scharenberg)


Yoga auf der Weberwiese Emmen: Zum Abschluss der Verantstaltung «Vom gesunden Boden zum gesunden Körper zum gesunden Geist» (Foto: Nora Breitschmied)

Mein Yogaweg

Ich liebe und lebe Yoga seit über 20 Jahren – und je länger je mehr. Es bereitet mir grosse Freude, meine wertvollen Erfahrungen aus der Praxis und aus meinen Ausbildungen mit anderen Menschen zu teilen. Du bist herzlich eingeladen in die nächste Yogastunde.


Yogaausbildungen
Über die Jahre habe ich mit verschiedenen Lehrer:innen in Indien und in der Schweiz praktiziert. Meine Grundausbildung zur Yogalehrerin habe ich bei Ashiyana Yoga in Indien (Hatha Yoga und Vinyasa Yoga) und die Aufbauausbildung bei Yoga Veda in der Schweiz (Hatha Yoga, Kundalini Yoga) abgeschlossen. Weiter habe ich ein Teacher Training für Inside Flow Yoga und für Yin Yoga absolviert. An der Yoga University in Villeret habe ich die Prüfung über die medizinischen Grundlagen für Yogalehrerinnnen des Schweizer Yogaverbandes abgelegt.
Inspiration für meine Stunden bringen mir die regelmässigen Weiterbildungen bei Yamuna Devi, Julie Martin, Tara Judelle, Karl Straub und Doug Keller (Yogatherapie).

Yoga Qualitäts Label

Ich bin Mitglied des Schweizer Yogaverbandes swissyoga und auf der Empfehlungsliste für Krankenkassen, die Yogastunden vergüten. Ich bin auch im EMfit- Register: Nr. 203394.

Andere Tätigkeiten und Ausbildungen


Bild oben: Rockstar-Graffiti von Art4000, Gerbergässlein, Basel (Foto: unbekannter Yogi)

Yogaweekend 2024

Freitag, 13. September bis Sonntag, 15. Sepember 2024
in Ces (TI), oberhalb Chironico
Ein Wochenende ein einfaches Yogileben in einem abgeschiedenen Tessiner Bergdorf verbringen, welches nur zu Fuss erreichbar ist. Jeweils am Morgen und am Abend üben wir gemeinsam Yoga im schönen Yogahaus. Es bleibt zwischendurch Zeit zum Spielen, Ausruhen, Wandern oder zum Baden im Badeteich.

Hier anmelden oder weitere Infos holen!
Es ist noch 1 Platz frei!

In Vorfreude!
Jenny Bolliger (Gastgeberin) und Silvia Bucher (Yogalehrerin)


Programm (kleine Aenderungen vorbehalten)

Freitag, 13. September 2024
individuelle oder gemeinsame Anreise nach Chironico (Bahn bis Lavorgo; Klein-Postauto Nr. 123 bis Chironico Paese (Ankunft: 11.41)
12.00 Wanderung (2h) von Chironico Paese (780 m) nach Ces (1444 m)
ab 14.00 Eintreffen im Dorf Ces, Schlafplätze einrichten
ab 16.00 Welcome-Chai, kurze Führung durch das Dorf
17.00-18.15 sanftes Yoga
ab 18.30 Nachtessen (Pizza aus dem Ofen auf dem Dorfplatz)
Abend-Meditation (optional)
Übernachten im Schlafsaal des Lagerhauses Veridirum

Samstag, 14. September 2024

07.00-08.15 Meditation und Yoga
08.30-09.15 Frühstück
10.00-16.00 individuelles Programm (Wanderung mit Picknick etc.)
17.30-18.30 sanftes Yoga
ab 19.00 Nachtessen aus der Lagerhausküche
gemütliches Beisammensein oder optional Abend-Meditation
Übernachten im Schlafsaal des Lagerhauses Veridirum

Sonntag, 15. September 2024
07.00-08.15 Meditation und Yoga
08.30-09.15 Brunch
09.30-10.15 Aufräumen, Zimmer reinigen und Packen
11.30-12.00 Snack/Abschluss
12.00-14.00 Wanderung nach Chironico, Heimreise
14.10 (oder 17.10) Abreise mit öV ab Chironico


Übernachtung
Im Lagerhaus Veridirum mit 6- und 10-Bettzimmern (im Bett mit eigenem Schlafsack).

Dusche/Toiletten
Es hat Komposttoiletten und eine Duschgelegenheit, bei Sonnenschein eine wunderschöne Solardusche.

Verpflegung
Für das Nachtessen am Freitag, für Frühstück, Mittagessen und Nachtessen am Samstag sowie Frühstück und Brunch/Mittagessen am Sonntag vor der Heimreise ist gesorgt. Snacks zwischendurch oder Wein und Bier können vor Ort im Dorfladen gekauft oder selber mitgebracht werden.

Mitnehmen
Lunch/Picknick für die Wanderung am Anreisetag und Getränkeflasche zum Auffüllen über die ganze Zeit. Schlafsack, Kissenbezug oder Tuch und Stirnlampe (im Lagerhaus selbst hat es keinen Strom, wir feuern mit Holz).
Kleidung/Schuhe: dem aktuellen Wetter auf 1500müM angepasst: Wind-/Regenjacke, Kleider zum Wechseln, Hausschuhe/Turnschuhe; evtl. Badeanzug für Badeteich. Für die Wanderung nach Ces gute Wanderschuhe, der Auf-/Abstieg ist im unteren Bereich recht steil.
Yoga: Yogamatten, Decken und Meditationskissen sind vorhanden. Du kannst auch die eigene Matte mitbringen, falls du sie hochtragen möchtest. Pulli und Socken für die Schlussentspannungen. Alle Übungen können ohne Hilfsmittel ausgeführt werden.

Kosten
Wie oben erwähnt, alles inklusive: CHF 200.00.


Anreise
Individuelle Anreise ab Luzern (9.18, Gleis 7, Sektor CD) IR 26 Treno Gottardo,(
an Lavorgo (11.27), ab Lavorgo Klein-Postauto Nr. 123 (11.37), an Chironico (11.47)
Gemeinsame Wanderung nach Ces, Ankunft ca. 14.30 Uhr.
*ab Zürich (09.05) IC 2, umsteigen in Arth-Goldau in den Zug aus Luzern IR 26 (ab 9.54)

Rückreise
ab Chironico 14.10 oder 17.10 im Postauto zum Bahnhof Lavorgo, von dort direkte Verbindungen via Arth-Goldau nach Luzern-Basel oder Zürich

Treno Gottardo Spezialtickets ab 3. Juni 2024 wieder erhältlich


Hier gehts zur Anmeldung per E-Mail
Es ist noch 1 Platz frei!


Impressionen der Sommer- und Herbst-Yogaweekends in Ces 2022 und 2023

Ces Aussicht
Aussicht von Ces
Ces
Steinhäuser in Ces
Wanderung Chironico-Ces
Wanderung Chironico-Ces
Das Hochmoor über Ces soll Pflanzen und Tieren neuen Lebensraum schaffen
Im Herbst 2022 arbeiteten wir im Hochmoor über Ces